Grøndal

Sitzung 1 - 4

Die Reise ins Grøndal

Unterwegs nach Hillsgard geraten die Helden in einen Hinterhalt durch Orks, den sie zwar siegreich bestehen, der Weg allerdings nicht.
Treffen auf den Händler Herter von Bingen, der von Goblins angegriffen worden war und dessen Zugtiere getötet waren. Er vermiesst ausserdem seinen Übersetzer.
Die Gruppe verspricht, ihn sicher nach Hillsgard zu begleiten, wenn er sie dafür bezahlt.

In der Stadt

Durga versucht über einen Kontaktmann Transport oder eine Eskorte in die Zwergenstadt zu finden. Durga will in die Zwergenstadt zu einer Lehrerin ihres Ordens, was auch für die anderen okay ist—Halek hofft, auf dem Weg mehr über die Orks herauszufinden, und der Barbar will unterwegs ein Mammut finden, dass er verspeisen kann.

Herter möchte auch in die Zwergenstadt, doch vorher will er an einem Wildlingsdorf Halt machen, um Waren aufzuladen. Wir könnten ihn also begleiten, und würden sogar Lohn dafür bekommen. Er weigert sich allerdings, ohne seinen Übersetzer loszureisen. Wir versprechen Herter, seinen Übersetzer wiederzufinden.

Halek gelingt es, bei Herters Unfallstelle gute Spuren zu finden. Diese führen zu einem Höhleneingang im Stamm eines Baumes am Rand einer kleinen Schlucht.

Die Goblinhöhle

In der Höhle werden wir von Goblins angegriffen, die einen grossen, tiefen Schacht bewachen. Nach erfolgreichem Kampf gelingt es in den Schacht vorzudringen. Eine Wendeltreppe führt am Rand entlang in die Tiefe, dort treffen wir auf die ersten Dämonen, Imps.

Der Völlereidämon

Am Fusse des Schachts finden wir ein Riss in der Realität der ein Portal zu sein scheint, aus dem gerade ein gefrässiger Dämon herausschlüpft.
Die Goblins scheinen den Dämonen gefüttert zu haben, unter den gefangenen zu ferfütternden finden wir den gesuchten Übersetzer.

Nach erfolgter Befreiung und bezwingen des Dämons—und Rettung der Übersetzerin vor Wölfen—kehren wir in die Stadt zurück, wo Herter beschliesst, uns mitzunehmen.

Unterwegs zum Wildlingsdorf

Seltsame Begegnungen… und ein Angriff

Das Portal in den Hügelgräbern

Zurück im Wildlingsdorf

Zombieangriff!!

Neue Weggefährten

Comments

Dinge, die ich überhaupt nicht mehr weiss:

Wie hiess unser Barbar?
Wie hiess die Druidin und wann haben wir sie getroffen?
Haben uns Orks auf dem Weg zu den Wildlingen angegriffen und Herter getötet?
Wann genau war der Kampf auf den Hügelgräbern, bei dem der Barbar ins Portal gefallen ist – vor oder nach dem Angriff der Armee der Untoten auf das Dorf?

Sitzung 1 - 4
 

Der Barbar hiess Grom…

Die Druidin hiess Mab oder so… ich glaub die stiess vor dem Lager der Wildlinge zu uns.

Und der Barbar starb vor der grossen Schlacht. Die haben wir zu zweit bestritten

Sitzung 1 - 4
jonasblatter jonasblatter

I'm sorry, but we no longer support this web browser. Please upgrade your browser or install Chrome or Firefox to enjoy the full functionality of this site.